Immobilienbewertung für Käufer und Verkäufer

Immo­bi­lien­be­wer­tung

IMM House Thomas Wolf Sachverständiger Immobilien

Es geht um Ihr Ver­mö­gen!

Eine objek­ti­ve sach­kun­di­ge Immo­bi­lien­be­wer­tung soll­te am Anfang des Pro­zes­ses ste­hen, geht es doch um Ihr Ver­mö­gen.

Eine pro­fes­sio­nel­le Immo­bi­lien­be­wer­tung schafft Sicher­heit, Klar­heit, Gewiss­heit und ist wohl mit Abstand die bes­te und sinn­volls­te Inves­ti­ti­on.

Ob Haus oder Grund­stück, Kauf oder Ver­kauf, bei Tren­nung oder im Erb­fall: Die Auf­ga­ben­stel­lun­gen sind viel­fäl­tig, kom­plex, juris­tisch wie betriebs­wirt­schaft­lich.

Ver­trau­en Sie sich uns als lang­jäh­ri­ge, zer­ti­fi­zier­te Spe­zia­lis­ten der Immo­bi­li­en­wirt­schaft an.

Wir bera­ten Sie ger­ne bei allen Immo­bi­li­en-Fra­gen kos­ten­los, umfas­send und wenn nötig fach­über­grei­fend.

Kei­ne Kom­pro­mis­se bei der fach­män­ni­schen Bewer­tung Ihrer Immo­bi­lie.

Kom­pe­tenz hat Anspruch!

Infor­ma­tio­nen für Käu­fer

Den Wert einer Immo­bi­lie zu ken­nen ist wich­tig, vor allem wenn man die­se kau­fen möch­te, geht es dabei doch immer um viel Geld.

Der Immo­bi­li­en­wert wird durch vie­le ver­schie­de­ne Merk­ma­le und Eigen­schaf­ten beein­flusst.

Eine pro­fes­sio­nel­le Immo­bi­lien­be­wer­tung schafft Sicher­heit, Klar­heit, Gewiss­heit und ist wohl mit Abstand die bes­te und sinn­volls­te Inves­ti­ti­on – gera­de für Käu­fer.

Ver­ständ­lich das ein Ver­käu­fer so viel Geld wie mög­lich für sei­ne Immo­bi­lie erzie­len möch­te, und der Käu­fer so viel Immo­bi­lie wie mög­lich für sein Geld.

Die aller­meis­ten Ver­käu­fer und auch Mak­ler schät­zen den Ver­kaufs­preis aus ″dem Bauch″ ein, plus eines Sicher­heits­zu­schla­ges.

Logisch, dass das in den wenigs­ten Fäl­len auf Anhieb funk­tio­niert.

Zu beob­ach­ten ist auch, dass vie­le Immo­bi­li­en län­ger als drei Mona­te am Markt ange­bo­ten wer­den. Die­se sind des­halb nicht ″schlecht″, nur wird hier mit einem über­höh­ten Ver­kaufs­preis die fal­sche Käu­fer­schicht ange­spro­chen – der Kun­de erwar­tet mehr.

Wenn Sie eine Immo­bi­lie gefun­den haben, die Ihren Anfor­de­run­gen ent­spricht, Sie aber nicht genau wis­sen, ob die Immo­bi­lie auch das wert ist, was an Kauf­preis gefor­dert wird, dann haben Sie nur eine Mög­lich­keit die­ses her­aus­zu­fin­den – las­sen Sie die Immo­bi­lie sach­ver­stän­dig bewer­ten.

Denn eine Immo­bi­lien­be­wer­tung stellt in Ver­kaufs­ver­hand­lung eine sach­li­che Grund­la­ge dar, um auf Beson­der­hei­ten der Immo­bi­lie ein­zu­ge­hen und so eine Argu­men­ta­ti­ons­ket­te gegen­über dem Ver­käu­fer auf­bau­en zu kön­nen.

Beach­ten Sie hier­zu auch unse­re Sei­te ″Kauf­be­glei­tung″.

Infor­ma­tio­nen für Ver­käu­fer

Den Wert einer Immo­bi­lie zu ken­nen ist wich­tig, vor allem wenn man die­se ver­kau­fen möch­te, geht es dabei doch immer um viel Geld.

Der Immo­bi­li­en­wert wird durch vie­le ver­schie­de­ne Merk­ma­le und Eigen­schaf­ten beein­flusst.

Eine pro­fes­sio­nel­le, sach­ver­stän­di­ge Immo­bi­lien­be­wer­tung schafft Sicher­heit, Klar­heit, Gewiss­heit und ist wohl mit Abstand die bes­te und sinn­volls­te Inves­ti­ti­on, die ein Ver­käu­fer vor einem offi­zi­el­len Ver­kaufs­start täti­gen kann.

Zudem stellt die Immo­bi­lien­be­wer­tung in Ver­kaufs­ver­hand­lung eine sach­li­che Grund­la­ge dar, um auf Beson­der­hei­ten der Immo­bi­lie ein­zu­ge­hen und so eine Argu­men­ta­ti­ons­ket­te gegen­über dem Kauf­in­ter­es­sen­ten auf­bau­en zu kön­nen.

Der Höchs­te oder Bes­te Preis?

Las­sen Sie sich nicht in die Irre füh­ren. Ganz gleich ob vom höchs­ten oder bes­ten Preis gespro­chen wird, ein­zig und allei­ne wird der real zu erzie­len­de Preis vom Markt bestimmt.

Aus die­sem Grund ermit­teln wir objek­tiv den ″Markt­wert″ einer Immo­bi­lie. Denn mit jedem Ver­kaufs­preis spricht man eine gewis­se Käu­fer­schicht an, und es soll­te von Anfang an die rich­ti­ge sein, damit die Immo­bi­lie am Markt kei­nen kapi­ta­len Scha­den erlei­det.

Unse­re zahl­rei­chen Immo­bi­lien­be­wer­tun­gen wichen in den letz­ten zehn Jah­ren um ledig­lich ca. 1–1,5% +/- vom pro­to­kol­lier­ten Kauf­preis ab.

Wie sich ein zu hoher Ange­bots­preis auf die Ver­mark­tung aus­wirkt kön­nen Sie einer ″empi­ri­schen Stu­die″ ent­neh­men.

Für Ver­käu­fer die uns mit dem Ver­kauf ihrer Immo­bi­lie beauf­tra­gen, fer­ti­gen wir kos­ten­frei eine Markt­wert­ex­per­ti­se im Wert von 695,- Euro an

Vergleichen